Bibelstellen als Passwörter

Es ist gar nicht so leicht, sich ein Passwort auszudenken. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass „Passwort“ gar nicht geht, auch „12345“ nicht. Viele Webseiten zwingen durch die Vorgabe einer Mindestanzahl an Zeichen und der Verwendung von Zahlen, Großbuchstaben und Sonderzeichen die Nutzer dazu, ein sicheres Passwort zu wählen. Das ist gut und richtig so – aber wie soll man sich so ein Passwort merken?

Bibelleser*innen sind da ganz klar im Vorteil. Eine Bibelstelle wie 1.Mose 1,1 erfüllt nämlich alle Vorgaben:

  • sie enthält Zahlen und Buchstaben
  • sie verwendet Klein- und Großschreibung und
  • sie verwendet Sonderzeichen (hier: das Komma und die Leertaste)

Bibelstellen lassen sich leicht merken – wenn es ein Bibelwort ist, das einem etwas bedeutet wie der Tauf-, Konfirmations- oder Trauspruch. Man kann aber auch die Tageslosung nehmen und sich im Losungsheft notieren, für welche Webseite man diese Bibelstelle benutzt hat.

Schön und gut, mag man einwenden. Aber durch meinen Post habe ich doch jetzt den Trick verraten. Die nötige kriminelle Energie (bzw. Programmierkenntnisse) vorausgesetzt, könnte ein Angreifer einfach alle Bibelstellen durchprobieren, um mein Passwort zu knacken. Da die Bibelstellen endlich sind und sie einem festen Schema folgen, wäre so ein Angriff nicht schwer zu programmieren.

Das stimmt. Aber allein für die Bibelstelle 1.Mose 1,1 gibt es eine ganze Reihe üblicher Schreibweisen; ein Angreifer müsste erst einmal wissen, welche ich benutze:

Genesis 1,1
Gen 1,1
1.Mose 1,1
1.Mose 1:1
1.Mose, Kapitel 1, Vers 1
Bereschit 1,1 usw.

Wer noch einen höheren Grad an Sicherheit sucht, kann einen absichtlichen Fehler in die Bibelstelle einbauen, also z.B.

Gennesis 1,1
Gene$is 1,1
1.Mose EinzEinz
1.Mohse I,i usw.

Damit sollten unsichere Passwörter im Pfarramt der Vergangenheit angehören 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: